Welche Haarfarben gibt es? Finde deine ideale Farbe!

Lena Meyer-Landrut und Jasmin von madametamtam geben Tipps, wie du deine optimale Haarfarbe findest.

Lust, eine neue Haarfarbe auszuprobieren? Mit Lena und Jasmin von madametamtam findest du heraus, wie viele verschiedene Farben und Farbfamilien es gibt und welche davon am besten zu dir passen könnten.

1 Dein Haar verschönern - aber trotzdem ganz du selbst bleiben!

Lena Meyer-Landrut und Jasmin von madametamtam geben Tipps, wie du deine optimale Haarfarbe findest.

Hast du Lust auf eine neue Haarfarbe? Oder möchtest erste graue Haare abdecken? Das ist genau das richtige Tutorial für dich! Hier erfährst du wie viele Farbmöglichkeiten es mit Casting Crème Gloss gibt und welche Nuancen am besten zu deinem Hauttyp passen. Mit Casting Crème Gloss hast du eine grosse Auswahl an Farbreflexen, die deinen natürlichen Haarton verschönern dank dezenten Farbakzenten - ohne das Haar permanent zu färben. Damit kannst du ganz viele Farben ausprobieren - für die schönste Version von Dir, ohne grosse Typveränderung.

2 Karamelltöne – ideal für helle Hauttypen

Lena Meyer-Landrut und Jasmin von madametamtam geben Tipps, wie du deine optimale Haarfarbe findest.

Karamell - das ist die perfekte Farbe für helle Hauttypen! Karamelltöne sind Kombinationen von Gold- und Kupferreflexen. Diese Töne liegen ausserdem voll im Trend! Sehe dir gleich unser Farbrad an und entdecke welche Karamellnuancen es bei Casting Crème Gloss gibt. Hast du allerdings mal einen unschönen Orange- oder Gelbstich im Haar, dann sind Gold- und Kupfertöne zu meiden. Nimm dann am besten kühle Reflexe, wie z.B. Asch- oder Mattreflexe. Schau dir auch das Tutorial "Welche Haarfarbe steht dir am besten" an, um herauszufinden welche Reflexe es gibt und ob du eher ein warmer oder kühler Typ bist.

3 Schokobraun-Töne – ideal für warme Hauttypen

Lena Meyer-Landrut und Jasmin von madametamtam geben Tipps, wie du deine optimale Haarfarbe findest.

Schoko-Nuancen sind meistens eine Kombination von Gold- und Mahagonireflexen. Damit stehen sie vor allem warmen Typen sehr gut. Schau dir auch das Tutorial "Welche Haarfarbe steht dir am besten" an, um herauszufinden, ob du ein warmer oder kühler Typ bist.

4 Kirschtöne – ein verführerischer Blickfang

Lena Meyer-Landrut und Jasmin von madametamtam geben Tipps, wie du deine optimale Haarfarbe findest.

Flirtest du mit der Idee, einen Rotton auszuprobieren? Dann empfehlen wir dir unsere verführerischen Kirschtöne. Ob der Rotton als kühl oder warm empfunden wird, hängt oft von der Reflexkombination ab. Ein Kirschton, der Rot- und Aschreflexe hat, wirkt eher kühl. Er geht in die rot-lila Farbrichtung (z.B. 316 Dunkle Kirsche von Casting Crème Gloss). Dagegen wirkt ein reiner Rotreflex (z.B. 360 Schwarze Kirsche von Casting Crème Gloss) warm. Wenn du einen unschönen Rotstich im Haar hast, dann solltest du Rotreflexe vermeiden und stattdessen kühle Reflexe, wie z.B. Asch- oder Mattreflexe anwenden.

Lena's Tipp

Karamell, Schokobraun oder Kirschrot: Es gibt so viele tolle Farben, die du ausprobieren kannst! Denn du weisst ja: Das Leben ist einfach zu kurz für nur eine Haarfarbe.

 ichsagjazufarbe

Sag es weiter